Meine Empfehlung: Geld ist eine geniale Erfindung

Gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden der THEOS Consulting AG Theresia Maria Wuttke ist ein zweiter Fachartikel zum Thema Geld entstanden: „Geld ist eine geniale Erfindung – Im Geld steckt das Potential zur Freiheit ebenso wie das zur Unterwerfung“

Wie schon im ersten Artikel „Geld regiert die Welt oder von der Freiheit der Selbstbestimmung“ widmen wir uns in diesem Artikel ganz bewusst wieder dem Thema Geld zu. Geld als Synonym für Freiheit und Unterwerfung, Unabhängigkeit und Macht.

Das Phänomen Geld zeigt seine Licht und Schattenseiten auf, die im Innern unserer Psyche in der Regel ein Eigenleben führen. Die Trennung von Yin und Yang Währungen, wie es sie im alten Ägypten noch gab, zeigt die im Unterbewusstsein des Menschen erfahrene Spaltung des männlichen und weiblichen Prinzips auf, das es wieder bewusst zu verbinden gilt.

Schnell sind wir dabei zu urteilen, wobei das Ganze, das Ur nicht teilbar ist. Es erwarten Sie weitere spannende Artikel zum Thema Geld, das bis auf den heutigen Tag nicht zu seinem vollen Potenzial an Möglichkeiten gefunden hat, weil uns Menschen noch nicht bewusst ist, dass die Wurzel allen Übels, das Trennende ist und nicht das Verbindende.

Schon der Volksmund sagt: „Nichts bringt den Menschen schneller um seinen Verstand als die Liebe und das Geld!“.

Hier können Sie den ganzen Artikel lesen: Geld ist eine geniale Erfindung – Im Geld steckt das Potential zur Freiheit ebenso wie das zur Unterwerfung.


 

Leave a Comment