Liebe ist das Lebenselixier

Dort wo sie ist, hat Hass keinen Platz. Sie kann Dich beflügeln und verwunden. So wie sie Dich in ungeahnte Höhen wachsen lässt, beschneidet sie Dich bis in Dein Wurzelwerk. Denn sie beginnt immer mit der Liebe zu Dir selbst. Nur wenn Du Dich selbst annimmst und liebst, kannst Du Dich für einen anderen öffnen und seine Liebe empfangen. Erst die Liebe zeigt Dir den Weg zu den Geheimnissen Deines Herzens und dass Du eins bist mit allem, was um Dich ist. Verwechsele die Lieber aber nicht mit Besitz. Sie erfährt ihre Erfüllung im Geben, nicht im Nehmen. Und wenn Du die zweite Hälfte Deines Lebens erreichst (das ist um Deinen 50. Geburtstag, egal wie lange Du noch zu leben hast), dann wird Dir Dein Leben wie ein durchsichtiges Glas vorkommen: halb voll oder halb leer. Das, was Du vorher gegeben hast, darfst Du jetzt nehmen. Und das, was Du genommen hast, musst Du geben.
Namaste – eine Verehrung vor der Liebe







 

Leave a Comment