Oktober 2009 – Medientraining für Behördenleiter der Bundeszollverwaltung

Kunde: Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung

Aufgabe: Es soll eine Gruppe von 10 bis 15 Führungskräften in einem zweitägigen Seminar zum Thema Presse- und Öffentlichkeitsarbeit geschult werden. Dabei soll neben theoretischem Wissen vor allem Praxiserfahrung von Journalisten weitergegeben werden und in Einzeltrainings Handwerk vermittelt werden. Wichtigstes Ziel ist es, Verständnis für die Arbeit von Pressesprechern und die Aufgaben der Medien herauszuarbeiten.

Zeitraum: mehrere Lehrgänge im Jahr

Inhalt: Die Bundeszollverwaltung will seine Pressesprecher unter realen Bedien im Umgang mit TV Journalisten schulen. Dazu hat es bereits die Lehrgänge I bis III gegeben. Die Teilnehmer haben vielfach darauf hingewiesen, dass die Führungskräfte des Zoll nur teilweise Verständnis für die Arbeit der Pressesprecher zeigen. Daher scheint es notwindig, auch die Führungskräfte in Interviewtechniken, Statements und Krisenabläufen zu schulen. Ziel ist es, ein besseres Verständnis für die Arbeit der Pressesprecher zu erreichen.


 

Leave a Comment